Unser Spiel- und Experimentierfeld ist die Lindauer Insel. Ausgehend von der Kernzelle im Bahnhof wird die Insel und teilweise auch das Wasser mit künstlerischen Satelliten bespielt. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum verstärken den offenen Charakter der Ausstellung.

Karte als pdf herunterladen

Lageplan

  1. TEMPORÄRE KUNSTHALLE

    INSELBAHNHOF
    Anna Fiedler, Constantin Hartenstein, Mikko Gaestel, Rasso Hilber, Lilli Kuschel, Boris Mrkonjic, Maël Nozahic, Florian Thalhofer, Raul Walch

  2. FÜHLOMETER

    LEUCHTTURM
    Julius von Bismarck, Benjamin Maus, Richard Wilhelmer

  3. LOVE LOVE

    HAFENBECKEN
    Julien Berthier

  4. REFLECTED PHOENIX

    A Stadtgarten
    B GerberSchanze
    C Römerschanze
    D Rüberplatz
    E An der Leuchtturmmole
    Thilo Frank

  5. THE PHOENIX IS CLOSER THAN IT APPEARS

    BARFÜSSERTURNHALLE
    Thilo Frank

  6. QUATRE DISQUES DANS LE CARRÉ DANS L’ARCHE

    INNENHOF DES STADTMUSEUMS
    Felice Varini

  7. TENANTS

    CRAMERGASSE 3
    Mikko Gaestel

  8. WURFSENDUNG (BITTE FREIMACHEN FALLS MARKE ZUR HAND)

    KREISVERKEHR UFERWEG
    Raul Walch

  9. THE LEAF

    PARKANLAGE HINTERE INSEL
    Raul Walch

  10. FEW PHOENIX GET LOST IN THE WATER

    IM SEE
    Thilo Frank